Studie Landwirtschaftspolitik Schweiz

Im Auftrag der vier Umweltverbände BirdLife Schweiz, Greenpeace, Pro Natura und WWF Schweiz entstand die «Studie Landwirtschaftspolitik Schweiz, Fit for purpose Agrarpolitik 22+». Sie verdeutlicht, dass in Bezug auf die Erreichung der UZL Schwachstellen in der Gesetzgebung bestehen. Die Studie zeigt zudem auf, dass das Gesamtsystem Agrarpolitik komplex ist und Anpassungen am System aufgrund der unzähligen Interdependenzen der Instrumente gut durchdacht und abgestimmt sein müssen.

› zur Studie 

 

Die Studie wurde nach der Veröffentlichung des Statusberichts des Bundesrates von 2016 in Auftrag gegeben. Dieser hatte aufgezeigt, dass in Bezug auf die Erreichung der Umweltziele Landwirtschaft (UZL) grosser Handlungsbedarf besteht. 

› zum Bericht